Deutsch  |  English   

GenoType NTM-DR VER 1.0

Ihr molekulargenetisches Testsystem zum Nachweis von Resistenzen gegen Makrolide und Aminoglykoside bei verschiedenen klinisch relevanten NTM

Die Inzidenz von durch nichttuberkulösen Mykobakterien (NTM) verursachten Infektionen nimmt seit einigen Jahren stetig zu. Daher wird eine zielgerichtete und wirksame Therapie immer wichtiger. Innerhalb der NTM-Gruppe sind insbesondere die Mitglieder des M. avium- und M. abscessus-Komplexes von hoher Wichtigkeit. Denn Infektionen, die durch diese Mykobakterien hervorgerufen werden, sind aufgrund von Antibiotikaresistenzen besonders schwer zu behandeln. Daher fällt das Behandlungsergebnis häufig sehr unterschiedlich aus.
Makrolide sind eine wichtige Komponente bei der Therapie von Mykobakteriosen. Allerdings können Resistenzen gegenüber Makroliden die Therapiemöglichkeiten deutlich einschränken und den Therapieerfolg dadurch gefährden.
Ein möglicher Resistenzmechanismus wird durch Mutationen im rrl-Gen vermittelt. Ein anderer Mechanismus, der nur die Mitglieder des M. abscessus–Komplex betrifft, wird durch das erm(41)-Gen herbeigeführt. Dieses Gen beeinflusst bei einigen seiner Subspezies die Empfindlichkeit gegenüber Clarithromycin. Aus diesem Grund sollte der Nachweis von erm(41) Teil der molekulargenetischen Resistenztestung sein.
Aminoglykoside werden ebenfalls häufig bei der Behandlung von nichtuberkulösen Mykobakteriosen eingesetzt. Eine Aminoglykosid-Resistenz wird bei Mykobakterien primär durch Mutationen im rrs-Gen vermittelt.
Für das Management von NTM-Infektionen muss demzufolge rasch festgestellt werden, ob und welche Resistenzen vorliegen, um eine entsprechende und wirksame Therapie einzuleiten.

GenoType NTM-DR ermöglicht den sicheren Nachweis verschiedener, klinisch relevanter NTM – einschließlich der Differenzierung zwischen M. intracellulare und M. chimaera. Im gleichen Arbeitsschritt werden zudem Resistenzen gegenüber Makroliden und Aminoglykosiden detektiert. Daher erhalten Sie mit Hilfe des GenoType NTM-DR wertvolle Informationen als unabdingbare Voraussetzung für eine adäquate Therapie.
 

Streifengrafik GenoType NTM-DR

Ihre Vorteile mit GenoType NTM-DR

  • Zuverlässige Ergebnisse: GenoType NTM-DR ermöglicht den Nachweis und die Differenzierung unterschiedlicher nichttuberkulöser Mykobakterien (NTM), gleichzeitig werden deren Resistenzen gegenüber Makroliden und Aminoglykosiden detektiert.
  • Innovativ: Dieser Test basiert auf einer erprobten Technologie und kann erstmalig zwischen M. intracellulare und M. chimaera unterscheiden.
  • Rasche Ergebnisse: Im Unterschied zu arbeits- und zeitaufwändigen herkömmlichen Methoden, liegen hier die Ergebnisse mit detaillierten Informationen bereits nach 5 Stunden vor.
  • Anwenderfreundlich: Die anerkannte DNA•STRIP-Technologie lässt eine manuelle oder automatisierte Testdurchführung zu. Dadurch ist die Implementierung in Ihrem Labor bequem und einfach möglich.
  • CE-Kennzeichnung: Es sind keine aufwändigen Validierungsstudien erforderlich!

Auf einen Blick
Molekulargenetisches Testsystem zur Identifizierung von Resistenzen gegen Makrolide und Aminoglykoside in verschiedenen nichttuberkulösen Mykobakterien (NTM)

Ausgangsmaterial:
Festmedium oder Flüssigkultur

DNA-Isolierung:
GenoLyse®

Artikelnummer: 
12 Tests  Art.-Nr. 29712
96 Tests  Art.-Nr. 29796

Technologie:
DNASTRIP-Technologie

Downloads:
Arbeitsanleitung (IFU)
Produktflyer
Auswertungsbogen

Informationsanforderung:
Info-Anfrage