Deutsch  |  English   

GenoType ApoE

Ihr Testsystem für die sichere Detektion der drei häufigsten Allele des menschlichen ApoE-Gens

In den Industrieländern sind kardiovaskuläre Erkrankungen eine Volkskrankheit und zählen zu den häufigsten Todesursachen.
Insbesondere erhöhte Cholesterin- und Triglycerid-Werte im Blut gelten dabei als Risikofaktoren. Neben einer ungesunden Lebensweise können auch genetische Veränderungen die Erhöhung der Blutfettwerte bedingen. Von solchen Veränderungen ist beispielsweise auch das Apolipoprotein E (ApoE) betroffen. ApoE ist ein Protein, das im Fettstoffwechsel eine wichtige Rolle spielt. Als Bestandteil von Chylomikronen und dem Lipoprotein VLDL ist ApoE für den Transport von Cholesterin und Triglyceriden im Blut verantwortlich. Darüber hinaus dient ApoE als Ligand für den LDL-Rezeptor und ermöglicht dadurch den Metabolismus dieser triglycerid- und cholsterinreichen Lipoproteine.
Als Folge genetischer Veränderungen treten drei unterschiedliche Formen von ApoE auf: ApoE2, ApoE3 und ApoE4. Das normal funktionierende ApoE3 unterscheidet sich dabei von den beiden „defekten“ Formen jeweils nur in einer Aminosäure, was jedoch zu erheblichen Störungen innerhalb des Fettstoffwechsels führt. Das ApoE2-Allel ist bei homozygotem Vorliegen mit einer Hyperlipoproteinämie vom Typ III assoziiert. Dieses Krankheitsbild führt zu einem erhöhten Atheroskleroserisiko. Die Untersuchung auf das Vorliegen des ApoE2-Allels kann die Diagnose der Hyperlipoproteinämie Typ III absichern und sollte bei Krankheitsverdacht durchgeführt werden. Auch bei Trägern des ApoE4-Allels kann es durch einen gestörten Fettstoffwechsel zu gesundheitlichen Folgeerscheinungen kommen. Träger dieses Allels sind beispielsweise einem erhöhten Risiko für koronare Herzerkrankungen ausgesetzt. Bei Patienten mit erhöhten Cholesterin- und Triglycerid-Werten wird daher ebenfalls eine Genotypisierung empfohlen um eventuelle genetische Ursachen abzuklären. Darüber hinaus erfährt das ApoE4-Allel eine zusätzliche Aufmerksamkeit, da eine Assoziation mit der Erkrankung Morbus Alzheimer gezeigt werden konnte.

Unser Testsystem GenoType ApoE ermöglicht Ihnen die sichere Detektion der drei Allele die zu den Formen ApoE3, ApoE2 und ApoE4 führen, und unterstützt Sie in der Diagnostik der genannten Erkrankungen.

Streifengrafik GenoType ApoE

Ihre Vorteile mit GenoType ApoE

  • Keine Einschränkung: biochemische Methoden zum Nachweis der verschiedenen Formen gelten als aufwändig und störanfällig. Mit der Genotypisierung erhalten Sie dagegen innerhalb kürzester Zeit zuverlässige Ergebnisse.
  • Kosteneffizient: keine kostenintensive Geräteausstattung für die Testdurchführung erforderlich.
  • Einfache Auswertung: die Auswertung erfolgt über eine Auswertungsschablone, eine Interpretationstabelle zeigt den zugehörigen Phänotyp auf.

Auf einen Blick
Molekulargenetischer Nachweis zur Bestimmung der drei häufigsten Allele des ApoE-Gens

Ausgangsmaterial:
EDTA/Citrat-Vollblut

DNA-Isolierung:
GENO•CARD oder
GenoType DNA Isolation Kit

Artikelnummer: 
12 Tests  Art.-Nr. 350
96 Tests  Art.-Nr. 35096

Technologie:
DNASTRIP-Technologie

Downloads:
Arbeitsanleitung (IFU)
Produktflyer
Auswertungsbogen
Übersicht Geräte-Programme

Informationsanforderung:
Info-Anfrage